wissen.de Artikel

Investmentbanker

aus der wissen.de Redaktion / Quelle: Der Brockhaus Wirtschaft

Investmentbanker widmen sich Bankgeschäften, die sich auf Emission, Übernahme, Platzierung und den Handel von Wertpapieren oder ähnlichen Finanzinnovationen beziehen. Investmentbanken sind Kreditinstitute, die sich auf Geschäfte mit neuen Wertpapierformen, Devisenhandel und Beratungsdienstleistungen spezialisiert haben. Beratungsschwerpunkte der Investmentbanker sind Firmenübernahmen, Finanzierung von großen Investitionsprojekten und Abwicklung großer Privatisierungsvorhaben.

Erste Investmentbanker gab es in den 1930er Jahren in den USA, nachdem sich das Wertpapiergeschäft von den Einlagen- und Kreditgeschäften abspaltete.

 

Zurück zum Business-ABC

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Lexikon Artikel

Das könnte Sie auch interessieren