wissen.de
KALENDER
Auf einem Symposium der Ludwig-Erhard-Stiftung und des Frankfurter Instituts für wirtschaftspolitische Forschung in Bad Godesberg geht es um die deutschen Gewerkschaften in der modernen Wirtschaftsgesellschaft. Karl Hohmann, Vorsitzender der Ludwig-Erhard-Stiftung, kritisiert "eine Erstarrung der Funktionäre in Routine und Selbstgerechtigkeit" und befürchtet, dass die innergewerkschaftliche Demokratie "auf der Strecke zu bleiben" drohe.