wissen.de
KALENDER
Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht München I stellt ein Ermittlungsverfahren gegen Weihbischof Matthias Defregger ein. Defregger war die Mitwirkung an der Erschießung von 17 italienischen Zivilisten in dem Abruzzendorf Filetto di Camarda vorgeworfen worden. Nach der Vernehmung von 237 deutschen, italienischen und österreichischen Zeugen sei "die strafrechtliche Unschuld" Defreggers "erwiesen". Dieser tritt als Regionalbischof in der Münchener Erzdiözese zurück.