wissen.de
KALENDER
Die vor zwei Jahren in der Volksrepublik China zum Tode verurteilte Mao Witwe Chiang Ch'ing wird nicht hingerichtet. Die Todesstrafe wird in eine lebenslange Freiheitsstrafe umgewandelt. Drei Tage später werden acht Gefolgsleute der "Viererbande" wegen Planung eines Umsturzversuches zu Freiheitsstrafen zwischen elf und fünfzehn Jahren verurteilt.