wissen.de
KALENDER
Die Deutsche Reichspost beginnt mit dem Verkauf von Wohlfahrtsmarken für die deutsche Nothilfe. Die Freimarken zu 8, 15, 25 und 50 Reichspfennig, die zum doppelten Nennwert verkauft werden, zeigen das Bildnis von Reichspräsident Paul von Hindenburg, gestaltet nach Entwürfen des Malers Eddy Schmidt.