Kalender

5. Dezember 1933

Reichsinnenminister Wilhelm Frick begründet die antijüdische Gesetzgebung im Deutschen Reich mit dem übergroßen Einfluss dieser "fremden Rasse" auf bestimmte Berufszweige. Frick erklärt, rund 30% der deutschen Hochschullehrer seien Juden gewesen. Dieser "Überfremdung Einhalt" zu gebieten, sei eine "Lebensfrage" geworden.

Das könnte Sie auch interessieren