wissen.de
KALENDER
Seit einigen Tagen kommt es in Athen wiederholt zu Studentenunruhen. Vertreter der Universität protestieren gegen die Aufführung der antiken Trilogie "Orestie" von Aischylos in neugriechischer Sprache. Hintergrund ist die Auseinandersetzung um die Einführung einer einheitlichen Schriftsprache, einer "Volkssprache". Die griechischen Nationalisten wenden sich dagegen, da sie in der Verdrängung des Altgriechischen ein Zugeständnis an den Panslawismus sehen.