wissen.de
KALENDER
Hamburg: Das Hamburger Landgericht verhängt gegen den mehrfach vorbestraften 40-jährigen Reemtsma-Entführer Thomas Drach eine Haftstrafe von 14 Jahren und sechs Monaten. Drachs in Argentinien abgesessene Haftstrafe von gut zwei Jahren wird angerechnet. Vier seiner Komplizen sind bereits verurteilt. Das Gericht begründet das Strafmaß damit, dass Drach der Haupttäter bei der Entführung von Jan Philipp Reemtsma im Jahr 1996 gewesen sei. Die hohe Lösegeldsumme von 30 Mio. DM sei ein weiterer Grund für das Strafmaß.