wissen.de
Total votes: 26
LEXIKON

Biller

Maxim, deutscher Schriftsteller und Feuilletonist, * 25. 8. 1960 Prag; lebt seit 1970 in Hamburg; wurde in den 1980er Jahren mit provokanten gesellschafts- und medienkritischen Kolumnen bekannt; seine Romane und Erzählungen setzen sich vor allem mit dem Leben der heutigen Juden im Land der Täter auseinander; Erzählungen: „Land der Väter und Verräter“ 1994; „Moralische Geschichten“ 2005; „Liebe heute“ 2007; Romane: „Die Tochter“ 2000; „Esra“ 2003 (wegen Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch das Verfassungsgericht in seiner Verbreitung untersagt); Essays: „Deutschbuch“ 2001.
Total votes: 26