wissen.de
Total votes: 51
LEXIKON

Deutsche Lufthansa AG

Jumbojet: Frachtmaschine
Beladung einer Frachtmaschine
Eine Großraum-Frachtmaschine vom Typ Boeing 747 (Jumbojet) wird auf dem Frankfurter Flughafen beladen.
Abkürzung DLH, Köln, deutsche Luftverkehrsgesellschaft, am 6. 1. 1926 entstanden aus dem Zusammenschluss der Deutschen Aero-Lloyd AG und der Junkers Luftverkehrs AG. Bis 1945 Einheitsgesellschaft für den zivilen Luftverkehr mit weit verzweigtem europäischen Streckennetz; eröffnete am 3. 2. 1934 den ersten planmäßigen Südatlantik-Luftpostdienst. Aus der 1953 gegründeten Gesellschaft für Luftverkehrsbedarf ging 1954 in der Bundesrepublik Deutschland die neue DLH hervor, heute eine der größten weltweit operierenden Fluggesellschaften und Mitglied im multilateralen Bündnis Star Alliance; Konzernumsatz 2009: 2,3 Mrd. Euro, 117 500 Beschäftigte; zahlreiche Tochtergesellschaften. In der DDR wurde 1954 ebenfalls eine Gesellschaft „Deutsche Lufthansa“ gegründet, die 1963 aufgelöst wurde. Die Interflug GmbH wurde 1991 von der DLH übernommen.
Total votes: 51