Lexikon

Edwards

Jorge, chilenischer Schriftsteller, * 29. 7. 1931 Santiago de Chile; war zunächst Diplomat in Havanna, von wo er nach Erscheinenen seines autobiografischen Romans „Persona non grata“ (1973; deutsch 2006), in dem er Kritik an Fidel Castro übte, ausgewiesen wurde; lebte bis 1980 im Exil in Spanien; analysiert in mehrfach preisgekrönten Erzählungen und Romanen die gesellschaftliche Situation Chiles: „El patio“ 1952; „El peso de la noche“ 1965; „Las máscaras“ 1967; „Los convidados de piedra“ 1978; „El museo de cera“ 1981; „El anfitrión“ 1987; „Fantasmas de carne y hueso“ 1992; erhielt 1999 den Cervantes-Preis und ist Mitglied der Chilenischen Akademie für Sprache.
Wissenschaft

Hölzerne Riesen

Windkraftanlagen aus Holz galten lange Zeit als nicht realisierbar. Doch nun setzt ein Umdenken ein, denn der natürliche Baustoff bietet strukturelle und auch ökonomische Vorteile. von JAN BERNDORFF Die Windenergiebranche steckt in einem Dilemma. Sie soll ein wichtiger Eckpfeiler der Energiewende sein und klimaschonend „grünen“...

Balve, Saurier
Wissenschaft

Saurier im Sauerland

Das ganze Artenspektrum der Wirbeltiere, die vor rund 125 Millionen Jahren nahe der Kleinstadt Balve lebten, ist in einem Steinbruch auf wenigen Kubikmetern verewigt. von KLAUS JACOB Der Steinbruch im Sauerland in der Nähe der Kleinstadt Balve ruht schon lange. Dichtes Unkraut hat sich an vielen Stellen breitgemacht. Kein Laster...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon