wissen.de
You voted 2. Total votes: 10
LEXIKON

Galạ́pagosinseln

amtlich Archipiélago de Colón, ecuadorianische Gruppe vulkanischer Inseln (13 größere, über 40 kleinere) im Pazifischen Ozean, größte Insel: Isabela (4278 km2); als Provinz 8010 km2 und 19 100 Einwohner; Hauptstadt Puerto Baquerizo auf San Cristóbal; trockenes, warmgemäßigtes Klima; zahlreiche endemische Tier- und Pflanzenarten, u. a. Riesenschildkröten und -echsen; Nationalpark (Weltnaturerbe seit 1978); Fremdenverkehr.
You voted 2. Total votes: 10