wissen.de
Total votes: 76
LEXIKON

Glasgow

[
ˈgla:sgɔu
]
größte Stadt Schottlands, beiderseits des Clyde, 175 km2, 581 000 Einwohner; vier Universitäten (älteste gegründet 1451), Musik- und Kunsthochschulen, Bibliotheken, Nationaltheater, Oper, Ballett, Museen; Sitz eines katholischen Erzbischofs und eines anglikanischen Bischofs; nach dem Rückgang der Schwerindustrie Strukturwandel zu einem bedeutenden Handels- und Finanzzentrum; wichtiges Verkehrszentrum für den See- und Luftverkehr (internationale Flughäfen Glasgow International und Prestwick); Werft, Maschinenbau, Textil-, Lebensmittelindustrie, elektronische und chemische Industrie; Tourismus. Die frühgotische Kathedrale (12. Jahrhundert) war Ausgangspunkt der Siedlungsentwicklung; Stadtbild mit überwiegend moderner Architektur, futuristische Umgestaltung des Clyde-Ufers. 1990 war Glasgow Kulturstadt Europas.
Total votes: 76