wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Handke, Peter: Kaspar

  • Erscheinungsjahr: 1968
  • Veröffentlicht: Österreich
  • Verfasser:
    Handke
    , Peter
  • Deutscher Titel: Kaspar
  • Genre: Sprechstück
Der aus Kärnten stammende Peter Handke (* 1942), einer der erfolgreichsten deutschsprachigen Autoren der Nachkriegsgeneration, beschäftigt sich in seinem Sprechstück »Kaspar«, das am 11. Mai im Theater am Turm in Frankfurt am Main (Inszenierung: Claus Peymann) und an den Städtischen Bühnen Oberhausen uraufgeführt wird, mit dem Findelkind Kaspar Hauser, das 1828 in Nürnberg auftauchte und 1833 in Ansbach ermordet wurde. Handke gibt allerdings keine Biografie Kaspar Hausers: »Das Stück „Kaspar“ zeigt nicht, wie ES WIRKLICH IST oder WIRKLICH WAR mit Kaspar Hauser. Es zeigt, was MÖGLICH IST mit jemandem. Es zeigt, wie jemand durch Sprechen zum Sprechen gebracht werden kann. Das Stück könnte auch „Sprechfolterung“ heißen«, schreibt der Autor in der Einleitung. Gezeigt wird, wie die »Einsager« durch diese »Sprechfolterung« das Bewusstsein des bis zu seinem Auftauchen in Nürnberg sprechunfähigen Kaspar in einer Weise formen, die zerrüttend wirkt.
Total votes: 31