Lexikon

Hanswurst

Hansnarr
ein gutmütiger, Spaß treibender Mensch, den man nicht ernst nimmt. In der Literatur erscheint der Name „Hans Worst“ zuerst in der niederdeutschen Übersetzung von S. Brants „Narrenschiff“ (1519) und bei Luther (1541); als Bühnengestalt war er die komische Person des älteren deutschen Schauspiels, nach dem Pickelhering der englischen Komödianten und dem Harlekin der Italiener ausgeformt. Durch den Einfluss J. C. Gottscheds und der Neuberin wurde er 1737 von der deutschen Bühne verbannt; doch lebte er in der Wiener Volkskomödie des 18./19. Jahrhunderts weiter und wurde durch den Schauspieler J. Laroche im 18. Jahrhundert zum Kasper, später zum Wurstel. Im Kasperle ist der Hanswurst fast unverändert erhalten.
Brant, Sebastian: Das Narrenschiff
Sebastian Brant: Das Narrenschiff
Sebastian Brant: „Das Narrenschiff“ mit Illustrationen von Albrecht Dürer, Basel 1494
Quantengasmikroskop
Wissenschaft

Atome im Visier

Teilchen wie Atome oder Moleküle bei ihrer Bewegung nach dem Rhythmus der Quantenphysik zu beobachten, war lange undenkbar. Das hat sich geändert – dank der Technik des Quantengasmikroskops. von RALF BUTSCHER Wie verhalten sich einzelne Atome in einem Gas? Kapseln sie sich voneinander ab und führen ein distanziertes Eigenleben?...

Skelett, Kopf, Neandertaler
Wissenschaft

Das Rätsel um den Ursprung

In der Evolutionslinie des modernen Menschen klaffen kolossale Lücken. Und weder der zeitliche Beginn ist gewiss noch die Herkunftsregion. von THORWALD EWE Jeder heute lebende Mensch ist der vorläufige Endpunkt einer langen Reihe von Vorfahren. Wo sich diese  Ahnenreihen in ferner Vergangenheit treffen, müsste logischerweise...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon