Lexikon

Hutten

Hutten, Ulrich von
Ulrich von Hutten
Ulrich von, deutscher Reichsritter und Humanist, * 21. 4. 1488 Burg Steckelberg bei Fulda,  29. 8. 1523 Insel Ufenau im Zürichsee; Onkel von Philipp von Hutten; humanistischer Gelehrter („O Jahrhundert! O Wissenschaften! Es ist eine Lust zu leben!“), von Maximilian I. zum Ritter geschlagen und zum Dichter gekrönt; seit 1519 mit Franz von Sickingen verbunden, dessen politischen Plänen er seinen Reichsgedanken einzuschmelzen suchte. Für ihn schrieb er Gedichte und verdeutschte seine Kampfgespräche. Er starb, nachdem Sickingen 1522 gefallen war, als Schützling U. Zwinglis auf der Insel Ufenau. Sämtliche Werke, 7 Bände 18591870, Neudruck 1963; Deutsche Schriften, 2 Bände 1974.
Phaenomenal_NEU.jpg
Wissenschaft

Können wir Nässe fühlen?

Warum sich Wasser nass anfühlt – es sich dabei aber eigentlich nur um eine Wahrnehmungsillusion handelt, erklärt Dr. med Jürgen Brater. Was denken Sie: Können Sie mit Ihren Händen fühlen, ob ein Gegenstand feucht oder gar nass ist? „Ja, klar“, werden Sie spontan antworten. Doch was Sie wahrnehmen, ist tatsächlich nicht die...

forschpespektive_NEU.jpg
Wissenschaft

Skurrile Regelfälle

Stellen wir uns eine Bioforscherin vor, die nach einigen Experimenten vor einem ziemlich skurrilen Ergebnis steht. Sorgfältig wiederholt sie die gesamte Versuchsreihe noch mehrere Male, baut sogar noch zusätzliche Kontrollexperimente ein. Doch es bleibt dabei: Die Daten sind robust und reproduzierbar. Das Ergebnis ist also echt...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon