wissen.de
You voted 4. Total votes: 49
LEXIKON

ISO

Abkürzung für Infrared Space Observatory, ein am 17. November 1995 gestartetes europäischer Weltraumobservatorium für die Infrarotastronomie, das bis Mai 1998 aktiv war. ISO enthielt ein auf -270 °C abgekühltes 60-cm-Teleskop mit Kameras, Spektrometer, Polarimeter und Photometer. ISO beobachtete u. a. erstmals die Anfangsstadien der Sternentstehung in Staub- und Gaswolken und entdeckte, dass die meisten jungen Sterne von Staubringen umgeben sind, die Planeten beherbergen könnten. Weiter zeigten die ISO-Daten z. B., dass Wassermoleküle selbst in entfernten Galaxien vorhanden sind und sich im Umfeld mancher Sterne komplexe organische Verbindungen wie Benzol bilden.
You voted 4. Total votes: 49