wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Isomorphsmus

Mathematik
isomorphe Abbildung
ein Grundbegriff der modernen Algebra; Isomorphismus liegt vor, wenn sich die Elemente zweier Bereiche (Strukturen), in denen je eine Verknüpfung erklärt ist, umkehrbar eindeutig einander so zuordnen lassen, dass die Verknüpfung zweier Elemente im ersten Bereich die entsprechende Verknüpfung der zugeordneten Elemente im zweiten Bereich zur Folge hat. So ist z. B. der Bereich der positiven reellen Zahlen + mit der Multiplikation als Verknüpfung isomorph zu den reellen Zahlen mit der Addition, da die (bijektive) Logarithmusfunktion f(x) = log x von +   einen Isomorphismus darstellt, es gilt nämlich log (x·y) = log x + log y.
Total votes: 43