wissen.de
Total votes: 77
LEXIKON

Kambdscha

Staat und Politik

Kambodscha ist nach der Verfassung von 1993 eine konstitutionelle Monarchie. Staatsoberhaupt und Oberbefehlshaber der Streitkräfte ist der vom Thronrat auf Lebenszeit gewählte König. Der vom König auf Empfehlung des Präsidenten der Nationalversammlung ernannte Premierminister steht an der Spitze der Exekutive. Die Nationalversammlung mit 123 auf fünf Jahre gewählten Abgeordneten und der 61-köpfige Senat bilden die Legislative. Dominierende politische Kraft ist die postkommunistische Kambodschanische Volkspartei (KVP). Weitere Parteien sind die royalistische FUNCINPEC, die liberale Sam-Rainsy-Partei (SRP), die Menschenrechtspartei sowie die royalistische Norodom-Ranariddh-Partei (NRP). Die Einhaltung der Verfassung wird von einem Verfassungsrat überwacht.
  1. Einleitung
  2. Natur und Klima
    1. Tropisches Monsunklima
  3. Bevölkerung
  4. Bildung
  5. Staat und Politik
  6. Wirtschaft und Verkehr
    1. Verkehrsader Mekong
  7. Geschichte
    1. Herrschaft der Khmer
    2. Französische Kolonialherrschaft und Unabhängigkeit
    3. Kambodscha seit den 1970er Jahren
Total votes: 77