wissen.de
You voted 5. Total votes: 16
LEXIKON

Kiefergelenk

gelenkige Verbindung der Kiefer am Wirbeltierschädel: Primäres Kiefergelenk zwischen den beiden Teilen des ersten Visceralbogens (Kieferbogens), die am Knorpelschädel der Knorpelfische knorplig sind, später verknöchern (Quadratum, Articulare); bleibt bis zu den Vögeln erhalten. Bei den Säugern sekundäres Kiefergelenk zwischen dem zahntragenden Dentale (Deckknochen des Unterkiefers) und dem Squamosum (Deckknochen des Gehirnschädels).
You voted 5. Total votes: 16