Lexikon

Kord

[
der; englisch
]
ein mehr oder minder fein geripptes Gewebe aus Kammgarn, Halbwolle oder Baumwolle, das dadurch entsteht, dass Schussfäden in Tuchbindung in regelmäßiger Folge mehrere Kettfäden unterlaufen und stark zusammengezogen werden (Hohlschuss- oder Hohlkettbindung). Kordlage beim Reifen: Bereifung.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch