wissen.de
Total votes: 34
LEXIKON

Laufende Scheibe

zusammenfassende Bezeichnung für die schießsportlichen Disziplinen Laufender Keiler, Laufender Hirsch und Laufender Rehbock, wobei die beweglichen Zielscheiben den entsprechenden Tieren nachgebildet sind und über eine 10 m breite künstliche Lichtung gezogen werden. Beim internationalen (auch olympischen) Wettbewerb „Laufender Keiler“ werden mit einem jagdlichen Kleinkalibergewehr (Einzellader, bis 5 kg schwer) aus 50 m Entfernung 60 Schüsse abgegeben, je 30 auf die schnell (2,5 s pro Schuss) und langsam (5 s) laufende Scheibe.
Total votes: 34