wissen.de
Total votes: 21
LEXIKON

Laute

[
arabisch, spanisch
]
Zupfinstrument persisch-arabischer Herkunft; im 14. Jahrhundert über Spanien und Italien nach Europa gekommen; der Schallkörper ist bauchig, halbbirnenförmig mit einer aus flachen Spänen zusammengesetzten Wölbung und ebener Decke, deren Mitte eine runde Schallöffnung (Rosette) zeigt. An der Spitze des Schallkörpers ist der breite, mit Bünden versehene Hals angesetzt, der oben den abgeknickten Wirbelkasten mit den Seitenwirbeln trägt. Von den Wirbeln laufen die Saiten (EAdgheˈ) über die Rosette zu einem Querriegel auf der Decke. Die Laute wird mit den Fingern gezupft. Ältere Lauten hatten oft mehr Saiten in anderer Stimmung. Im 15.17. Jahrhundert war die Laute wichtiges Hausmusik- und Generalbassinstrument. Chitarrone, Theorbe.
Total votes: 21