wissen.de
Total votes: 61
LEXIKON

Madame de ...

  • Deutscher Titel: Madame de
  • Original-Titel: MADAME DE
  • Land: Frankreich
  • Jahr: 1953
  • Regie: Max Ophüls
  • Drehbuch: Marcel Achard, Max Ophüls, Annette Wademant, nach dem Roman von Louise de Vilmorin
  • Kamera: Christian Matras
  • Schauspieler: Danielle Darrieux, Charles Soyer, Vittorio De Sica
Die schöne Madame de (Danielle Darrieux), Gattin eines ehrbaren Generals (Charles Boyer), gerät in Finanznot und verkauft heimlich ihre wertvollen Ohrringe. Ihrem Mann gegenüber behauptet sie, den Schmuck verloren zu haben. Doch der erfährt die Wahrheit, kauft die Ohrringe zurück und schenkt sie seiner Geliebten. Der Schmuck landet durch Zufall bei Baron Donati (Vittorio De Sica), der ein Verhältnis mit Madame de hat, und er übergibt ihr die Ohrringe. Ihrem Mann erzählt sie, dass sie den Schmuck wiedergefunden hat, doch er weiß von der heimlichen Liebschaft und fordert ihren Geliebten zum Duell heraus. Außer sich vor Angst, stirbt Madame de , noch bevor das Duell entschieden ist.
In einer bewusst künstlich gehaltenen Atmosphäre entwickelt Ophüls sein zynisches Intrigenspiel der Liebe. Dabei liegt über der Handlung ein Zug von Trauer darüber, dass wahre Liebe so dramatisch enden kann.
Total votes: 61