wissen.de
Total votes: 16
LEXIKON

Mo Yan

eigentlich Guan Moye, chinesischer Schriftsteller, * 5. 3. 1955 Gaomi, Provinz Shandong; ab 1976 in der Armee, wo er u. a. im Bereich der politischen Schulung arbeitete; 1984 Studium der Sinologie an der Militärakademie für Kunst und Literatur in Peking; seit 1981 schriftstellerisch tätig; stellt in seinen Romanen und Erzählungen in einer symbolreichen, dynamischen Sprache Schicksale und Konflikte der ländlichen Bevölkerung zwischen Tradition und Moderne dar; später auch gesellschaftskritische Schilderungen des Menschen in der modernen Großstadt; erhielt 2012 den Literaturnobelpreis.  Romane: „Das rote Kornfeld“ 1987, deutsch 1993 (verfilmt 1987); „Die Knoblauchrevolte“ 1988, deutsch 1997; „Die Schnapsstadt“ 1992, deutsch 2002.
Total votes: 16