wissen.de
Total votes: 31
LEXIKON

Neue Ära

die Periode einer liberal-konservativen Regierungspolitik in Preußen unter Wilhelm I. während seiner Regentschaft u. in seinen ersten Jahren als König (18581862). Das bürokrat.-reaktionäre Regime Manteuffel wurde durch die Regierung Hohenzollern-Sigmaringen abgelöst, Wilhelm strebte für Preußen „moralische Eroberungen“ in Dtschld. an, u. die liberale Nationalbewegung erhielt neue Stoßkraft (Deutscher Nationalverein). Die N. Ära scheiterte an den Plänen des Königs für eine Heeresreform, die in den Heeres- und Verfassungskonflikt einmündeten.
Total votes: 31