wissen.de
Total votes: 48
LEXIKON

PASCAL

eine imperative Programmiersprache, benannt nach dem französischen Mathematiker B. Pascal. Entwickelt wurde sie von N. Wirth, Professor an der eidgenössischen Hochschule Zürich, um 1970. Zunächst als Lehrsprache für den Informatikunterricht konzipiert, entwickelte sie sich schnell zu einer leistungsstarken und universell einsetzbaren Sprache, die strukturierte Programmierung unterstützt. Neuere PASCAL-Versionen wurden so erweitert, dass auch objektorientierte Programmierung möglich ist.
Total votes: 48