wissen.de
Total votes: 28
LEXIKON

Ptolemaios I. Soter

König von Ägypten seit 305 v. Chr., Satrap seit 323 v. Chr., * vor 360 v. Chr.,  283 v. Chr.; Freund und General Alexanders des Großen, nahm im Verlauf der Diadochenkämpfe den Königstitel an und wurde damit Gründer der Dynastie der Ptolemäer in Ägypten. Unter dem Kultbeinamen Soter („Heiland, Retter“) regierte er bis 285 v. Chr., erweiterte sein Reich um Kyrene und Zypern und sicherte es nach außen durch eine kluge Heiratspolitik und nach innen durch eine gute Militär- und Verwaltungsorganisation. Ptolemaios förderte Wissenschaften und Künste.
Total votes: 28