wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Seligkeit

der völlig leid- und schuldlose Zustand immer währender, vollendeter Glückserfüllung, von vielen Religionen als Sinnziel der Weltgeschichte erwartet. In der katholischen Glaubenslehre zunächst die Seligkeit Gottes im unendlichen Selbstbesitz seiner Seinsgüte; dann die Seligkeit des Menschen in der Gemeinschaft mit Gott durch gnadenhafte Teilhabe an seinem beseligenden Leben. Nach evangelischer Auffassung die vollkommene Einheit mit Gottes Willen, die eigentliche Bestimmung des Menschen, sein Heil und seine Erlösung.
Total votes: 0