Lexikon

Simon

[
ˈsaimən
]
Simon, Herbert Alexander
Herbert Alexander Simon
Herbert Alexander, US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler, * 15. 6. 1916 Milwaukee (USA),  8. 2. 2001 Pittsburgh; 1949 Professor in Pittsburgh; Nobelpreis für Wirtschaftswissenschaften 1978 für Erforschung der Entscheidungsprozesse in Wirtschaftsorganisationen. Hauptwerke: „Das Verwaltungshandeln“ 1947, deutsch 1955; „Organisation und Individuum“ 1958, deutsch 1976; „Models of My Life“ 1991.
Wasseroberfläche
Wissenschaft

»Wind, Wellen und Wasser«

Seit einem halben Jahrhundert werden die Austauschprozesse zwischen Atmosphäre und Ozean erforscht. Seniorprofessor Bernd Jähne nutzt dazu ein einzigartiges Forschungsgerät. Das Gespräch führte AURELIA EBERHARD Herr Prof. Jähne, welche physikalischen Vorgänge finden an der Grenze zwischen Luft und Meerwasser statt? Ein wichtiger...

Screening, Krebs, Vorsorge
Wissenschaft

Rettet Vorsorge das Leben?

Welche Untersuchungen sind sinnvoll, um Krebs früher zu erkennen und besser behandeln zu können? Der Arzt Jürgen Brater hat die Studienlage gesichtet. von JÜRGEN BRATER Krebs ist in Deutschland nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Nach Angabe des Statistischen Bundesamtes starben im Jahr 2020 fast 231...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon