wissen.de
Total votes: 0
LEXIKON

Stoecker

Adolf, deutscher evangelischer Theologe und Politiker, * 11. 12. 1835 Halberstadt,  7. 2. 1909 Bozen; 18741890 Dom- und Hofprediger in Berlin, 1877 Leiter der Berliner Stadtmission; gründete 1878 die Christlichsoziale Arbeiterpartei (Christlichsoziale Partei); war Mitbegründer des Evangelisch-Sozialen Kongresses (1890); 18981908 MdR. Stoecker gab 1890 sein Hofpredigeramt auf und gründete mit A. von Harnack, F. Naumann u. a. den Evangelisch-sozialen Kongress. Er vertrat eine sozialkonservative Reformpolitik, die ihr Ziel, die Massen für Monarchie und Kirche zurückzugewinnen, nicht erreichte. Sein Antisemitismus wirkte sich unheilvoll auf den deutschen Protestantismus aus.
Total votes: 0