Lexikon

Tellkamp

Uwe, deutscher Schriftsteller, * 1968 Dresden; verlor in der DDR wegen „politischer Unzuverlässigkeit“ seinen Medizinstudienplatz, verweigerte 1989 als NVA-Panzerkommandant den Befehl und wurde inhaftiert; setzte nach der Wende sein Studium fort und arbeitete als Arzt in einer unfallchirurgischen Klinik in Dresden; gewann 2004 mit seiner lyrischen Erzählung „Der Schlaf in den Uhren“ den Ingeborg-Bachmann-Preis; sein Roman „Der Turm“ 2008 schildert anhand mehrerer Familiengeschichten zwischen 1982 und 1989 die letzten Jahre der DDR; erhielt hierfür den Deutschen Buchpreis 2008; weitere Romane: „Der Hecht, die Träume und das Portugiesische Café“ 2000; „Der Eisvogel“ 2005.
xxDJI_0682_(2).jpg
Wissenschaft

Alarmstufe Rot

Alle Pflanzen strahlen ein rotes Licht ab, das noch im All messbar ist – bei Stress besonders stark. Diese Lichtsignale können also verraten, wie es Feldern und Wäldern geht. von ANDREA HOFERICHTER Ein Mausklick, und auf dem Computerbildschirm von Georg Wohlfahrt erscheint ein postkartenreifes Foto: strahlend blauer Himmel und...

Point_of_View_of_a_young_baby_boy_asking_his_mom_to_be_picked_up_form_the_ground._His_hands_are_in_the_air_and_he\'s_looking_at_you_directly_in_the_eyes._His_mouth_is_in_a_little_circle_and_his_eyes_are_wide_open._He\'s_got_mid_length_blond_hair_and_is_wear
Wissenschaft

Wie aus Gebrabbel Sprache wird

Sprachwissenschaftler und Entwicklungspsychologen erforschen, wie Kinder sprechen lernen und was dabei in ihrem Gehirn geschieht. Offenbar finden schon im Säuglingsalter komplexe Prozesse statt. von ANDREA MERTES Neulich auf der Straße: Eine Mutter schiebt ihr Baby im Buggy, ein Hund läuft vorbei. Daraufhin beugt die Mutter sich...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon

Weitere Artikel aus dem Kalender

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon