wissen.de
Total votes: 38
GESUNDHEIT A-Z

Angina

im engeren Sinn die Angina tonsillaris (akute Tonsillitis), eine Mandelentzündung, die meist durch Bakterien (Streptokokken) verursacht wird und mit einer starken Rötung und Eiterung der Rachenmandeln einhergeht. Eine Sonderform stellt die Angina agranulocytotica dar, die sich aufgrund einer Verminderung bestimmter weißer Blutkörperchen (Granulozyten) entwickelt und zu einer Gewebsnekrose der Rachenmandeln führt. Ferner auch Bezeichnung für eine Gefäßverengung mit Schmerzen, z. B. Angina pectoris. Ähnlich wie bei der Angina pectoris spricht man auch von einer Angina abdominalis, starken Bauchschmerzen, die durch eine Minderdurchblutung von Darmabschnitten verursacht werden. Die Schmerzen treten vor allem nach dem Essen auf.
Total votes: 38