wissen.de
You voted 4. Total votes: 54
LEXIKON

Trimph

[
der; Plural Triumphe; lateinisch
]
Sieg, Siegesfreude; im alten Rom die vom Senat gewährte höchste Ehrung für einen siegreichen Feldherrn, ein prunkvoller Festzug vom Marsfeld zum Kapitol. Voran schritten Senat und Magistrate, dann folgten die Kriegsbeute und Gefangene, die goldenen Kränze und anderen Ehrengaben für den Feldherrn, die geschmückten Opfertiere und dann der Triumphator selbst; den Schluss des Zuges bildete das lorbeergeschmückte Heer. Anschließend fand ein Fest für Heer und Volk statt.
You voted 4. Total votes: 54