Lexikon

Vlen

[v-]
Olav Fartein, norwegischer Komponist, * 25. 8. 1887 Stavanger,  14. 12. 1952 Valevåg; 19091911 Schüler bei M. Bruch an der Berliner Musikhochschule; 19271935 Inspektor der Norsk Musiksamling in Oslo; zog sich 1939 nach Valevåg zurück; von J. Brahms und M. Reger beeinflusst, entwickelte er einen eigenständigen, freitonalen Stil; sein Violinkonzert op. 37 (1940) gilt als Markstein der neueren norwegischen Musikgeschichte; schrieb auch 5 Sinfonien (19391951) und Vokalwerke.
fliegende_Herde_Common_Crane,Hortobagy_Ungarn
Wissenschaft

Verhängnisvolle Verspätung

Die meisten Tierarten bekommen ihren Nachwuchs dann, wenn das Nahrungsangebot am Aufzuchtort optimal ist. Doch durch die Klimaerwärmung kommen Zugvögel oft zu spät in ihre Brutgebiete zurück. von CHRISTIAN JUNG Der kleine, auffällig weiß und schwarzbraun gezeichnete Trauerschnäpper verbringt die Winterzeit von September bis März...

Meeresboden, Rauch
Wissenschaft

Heiße Flecken in der Tiefsee

In einigen Regionen der Ozeane quillt heißes Wasser aus dem Meeresboden hervor. Diese hydrothermalen Quellen sind nicht nur einzigartige Lebensräume für exotische Tiere und speziell angepasste Mikroorganismen, sondern bergen auch viele von der Industrie begehrte Rohstoffe. von THERESA GUGGOLZ Als ein Team aus französischen und US...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch