wissen.de Artikel

Marmolada – die Glänzende

Der Berg

Foto: Dr. Alexander Stahr

Die “Königin der Dolomiten“ erhebt sich 3342 Meter zwischen Fedaiapass und Val die San Pellegrino in den Himmel. Damit ist die Marmolada der höchste Dolomitengipfel. Die Königin ist ein Janusberg mit zwei Gesichtern: Ihre Südseite fällt über eine drei Kilometer lange und bis zu 1000 Meter hohe Felsmauer ab, ein Paradies für Sportkletterer. Mit der Route “Moderne Zeiten“ eröffnete dort der Extremkletterer Heinz Mariacher 1982 den 8. Grad. Auf der Nordseite der Marmolada erstreckt sich der Ghiacciaio della Marmolada, der langsam zurückweichende Marmolada-Gletscher - ein Schicksal, das er mit vielen Alpengletschern teilt. Sollte er eines Tages ganz verschwunden sein, braucht die Königin einen neuen Namen, denn Marmolada bedeutet im Ladinischen “die Glänzende“.

Betrachtet man das Gestein der Marmolada näher, so fällt auf, dass es deutlich kompakter erscheint als das anderer Dolomitenberge. Der Grund: Die Marmolada besteht aus Kalk und nicht aus Dolomit. Die Bezeichnung “Dolomiten für die Gebirgsgruppe in den Südalpen und für das gleichnamige Gestein und Mineral “Dolomit“, ein Calcium-Magnesium-Karbonat [CaMg(CO3)2], geht übrigens auf den Malteserritter, Mineralogen und Geologen Déodat Guy Sylvian Tancred Grated de Dolomieu zurück. 1789 wies er auf die weite Verbreitung eines mit verdünnter Salzsäure wenig brausenden Gesteins in Südtirol hin. Im Jahre 1791 hat Horace Bénédict de Saussure, einer der ersten Menschen auf dem Mont Blanc, ihm zu Ehren den Namen “Dolomit für das betreffende Gestein eingeführt. Der Name wurde 1864 auf die gesamte Gebirgsgruppe übertragen.

Warum die Karbonat-Gesteine der Marmolada nicht dolomitisiert wurden, ist bis heute nicht geklärt (bei der Dolomitisierung wird Kalkstein durch den Einbau von Magnesium in Dolomit umgewandelt). Dolomit und Kalk der Marmolada haben aber den gleichen Ursprung. Sie waren in der Trias-Zeit vor rund 240 Millionen Jahren Korallenriffe in tropischen Gefilden, so wie wir sie heute auf den Bahamas oder Malediven finden.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren