wissen.de
Total votes: 43
LEXIKON

Vita

2
Helen, eigentlich Hélène Reichel, deutsche Sängerin und Kabarettistin, * 7. 8. 1928 Hohenschwangau/Allgäu,  16. 2. 2001 Berlin; spielte in Paris, Genf und Zürich Theater, ehe sie 1949 zum Zürcher „Cabaret Federal“ und 1952 zur „Kleinen Freiheit“ nach München ging; trat seit Mitte der 1960er Jahre mit Liedern von Friedrich Hollaender, Erich Kästner, Kurt Weill sowie mit erotischen französischen Chansons auf, die mehrfach auf den Index gesetzt wurden; wirkte in zahlreichen Kinofilmen mit („Cabaret“ 1972, „Satansbraten“ 1975, „Lili Marleen“ 1981.)
Total votes: 43