wissen.de
Total votes: 35
LEXIKON

Wasserstoffperoxid

früher Wasserstoffsuperoxid
chemische Formel H2O2, in reinem, wasserfreiem Zustand farblose, zähe Flüssigkeit, Dichte 1,448 g/cm3, Siedepunkt 150,2 °C, Schmelzpunkt 0,43 °C; starkes Oxidationsmittel, hat aber gegenüber starken Reduktionsmitteln auch reduzierende Wirkung; zersetzt sich unter dem Einfluss von Katalysatoren (z. B. Staub, Aktivkohle) schnell unter Abspaltung von Sauerstoff; hochkonzentrierte Lösungen können sich explosionsartig zersetzen. Die Zersetzung kann durch Zusatz von Stabilisatoren (wie z. B. Harnsäure) verhindert werden. Wasserstoffperoxid wird meist in verdünnten Lösungen verwendet, so u. a. zum Bleichen und als Desinfektionsmittel; hochprozentiges Wasserstoffperoxid dient als Raketentreibstoff; im Handel sind Lösungen von 3% oder 30% (Perhydrol) erhältlich.
Total votes: 35