Gesundheit A-Z

Fleckfieber

Flecktyphus
durch verschiedene Arten des Bakteriums Rickettsia verursachte, fieberhafte Erkrankung. Je nach dem Überträger der Bakterien - Zecken, Rattenflöhe oder Läuse - unterscheidet man verschiedene Arten des Fleckfiebers. Das sog. klassische Fleckfieber, das in den Tropen bei schlechter Hygiene durch Kleiderläuse übertragen wird, ist eine lebensgefährliche, schwere Erkrankung, die mit Gliederschmerzen, einer Schwellung der Milz und evtl. einer Entzündung von Gehirn und Nerven einhergeht und dem Typhus ähneln kann (Flecktyphus). Die Verhütung der Erkrankung besteht in der Bekämpfung der Kleiderlaus; eine Impfung ist möglich.
Konkurrenz
Wissenschaft

Wie wir mit Gruppenmitgliedern konkurrieren

Mitglieder einer sozialen Gruppe sind untereinander üblicherweise besonders kooperativ. Je nach Situation können sie einander aber auch zu schärferen Konkurrenten werden als gegenüber Personen außerhalb der Gruppe. Das zeigt eine Studie anhand von Verhaltensexperimenten. Standen Angehörige verschiedener nationaler, ethnischer...

Pilz, Oberfläche
Wissenschaft

In Pilz gepackt

Aus Pilzgeflecht und Pflanzenresten haben Materialforscher einen neuen nachhaltigen Werkstoff entwickelt. Er kann so manches herkömmliche Material ersetzen. von RAINER KURLEMANN Es ist ein Traum für Verfahrensingenieure: Man stelle eine Schale bei warmen Sommertemperaturen in einen dunklen Raum – und fünf bis sechs Tage später...

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus den Daten der Weltgeschichte

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon