Lexikon

Inkubatinszeit

Medizin
Inkubationszeit: verschiedene Krankheiten
Inkubationszeiten wichtiger Infektionskrankheiten
KrankheitInkubationszeit
Aids6 Monate10 Jahre und länger
bakterielle Lebensmittelvergiftungwenige Stunden bis 3 Tage
Cholera25 Tage
Denguefieber210 Tage
Diphtherie17 Tage
Fleckfieber1014 Tage
Gelbfieber36 Tage
Gonorrhö (Tripper) meist 3 (27) Tage
Grippe (Influenza)einige Stunden bis 3 Tage
Hepatitis A1250 Tage
Hepatitis B 30180 Tage
Hepatitis C412 Wochen
Hirnhautentzündung (Meningitis epidemica)13 Tage
Keuchhusten714 Tage
Kinderlähmung (Poliomyelitis)714 Tage
Lepraeinige Monate bis 20 Jahre, in der Regel 45 Jahre
Malaria quartana2035 Tage
Malaria tertianameist 820 Tage
Malaria tropicameist 812 Tage
Masern911 Tage, gelegentlich 2 Wochen
Milzbrandwenige Stunden bis mehrere Tage, gelegentlich bis zu 60 Tage
Mumps1721 Tage
Ornithose620 Tage
Pappatacifieber710 Tage
Paratyphusim Mittel 10 Tage
PestLungenpest 12 Tage, Beulenpest bis zu 6 Tage
Ringelröteln1421 Tage
Röteln1421 Tage
Rückfallfieber47 (312) Tage
Ruhr:
Amöbenruhr6 Tage
Bakterienruhr13 Tage
Scharlach24 Tage
Schlafkrankheit320 Tage
Syphilis990 Tage
Tollwutdurchschnittlich 13 Monate (selten bis zu 10 Monate)
Tuberkulose46 Wochen
Typhusdurchschnittlich 10 Tage
Windpocken721 Tage
Wundstarrkrampf (Tetanus)meist 360 Tage
bei den Infektionskrankheiten der für die jeweilige Krankheit charakteristische Zeitraum zwischen der Infektion (dem Eindringen der Krankheitserreger in den Körper) und dem Ausbruch der Krankheit.
Asthma, Kinder, Medizin
Wissenschaft

Wie sich Asthma verhindern lässt

Ob ein Kind Asthma bekommt, entscheidet sich oft schon in der Schwangerschaft oder in den ersten Lebensjahren. Luft und Ernährung haben dabei einen großen Einfluss. von SUSANNE DONNER Voll Vorfreude macht sich Chiara (Name geändert) auf den Weg zu einem Reiterhof im Umland Berlins. Das achtjährige Mädchen reitet für sein Leben...

Fischer_NEU_02.jpg
Wissenschaft

Fliegen im Magnetfeld

Wenn sich die Schwärme von Zugvögeln im Herbst auf den Weg zu ihren Winterquartieren machen, nutzen sie zur Orientierung einen inneren Kompass, der als Magnetsinn zu operieren scheint. Die Vögel verfügen über Magnetfeld-Rezeptoren, mit deren Hilfe sie den Neigungswinkel des Erdmagnetfeldes wahrnehmen können. Rotkehlchen haben...

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Lexikon Artikel

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon