Gesundheit A-Z

Folsäure

lebenswichtiges Vitamin, das vor allem in grünem Blattgemüse, Hefe, Milch, Niere und Leber vorkommt. Folsäure spielt im Stoffwechsel eine entscheidende Rolle bei der Bildung von Nukleinsäuren (Purin, Thymin), einem wichtigen Bestandteil der DNS, und damit für die Zellteilung. Ein Mangel an Folsäure führt zunächst zu einer Verringerung der Erythrozytenzahl und dadurch zu einer Blutarmut (Anämie), später auch zu einer Störung des Abwehrsystems durch verminderte Bildung von Antikörpern sowie Veränderung der Darmschleimhaut. Bei Folsäuremangel in der Schwangerschaft besteht die Gefahr von Missbildungen beim ungeborenen Kind (Neuralrohrdefekte). Der tägliche Folsäurebedarf liegt bei 300 Mikrogramm, bei Schwangeren bei 600 Mikrogramm.
hossenfelder_02.jpg
Wissenschaft

Wird KI zur Gefahr?

In den sozialen Medien und auf meinem YouTube-Kanal wurde ich vielfach um eine Einschätzung gebeten, inwiefern Künstliche Intelligenz künftig eine Bedrohung für die Menschheit darstellen wird. Doch auch wenn mich Ihr Interesse an meinen Gedanken ehrt, glaube ich nicht, dass ich die richtige Person bin, um diese Frage zu...

Wissenschaft

Das Inseluniversum

Die größte Entdeckung aller Zeiten: Wie ein paar Sterne vor 100 Jahren alles verändert haben. von RÜDIGER VAAS Harlow Shapley war eine Art zweiter Kopernikus; und er wäre vielleicht sogar ein dritter geworden, wenn er seine Meinung nicht irrtümlich und voreilig geändert hätte. Nikolaus Kopernikus hatte mit seinem ab 1509...

Weitere Lexikon Artikel

Mehr Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel aus dem Bereich Gesundheit A-Z

Weitere Artikel aus der Wissensbibliothek

Weitere Artikel aus dem Großes Wörterbuch der deutschen Sprache

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Weitere Artikel aus dem Vornamenlexikon