wissen.de
Total votes: 80
GESUNDHEIT A-Z

Folsäure

lebenswichtiges Vitamin, das vor allem in grünem Blattgemüse, Hefe, Milch, Niere und Leber vorkommt. Folsäure spielt im Stoffwechsel eine entscheidende Rolle bei der Bildung von Nukleinsäuren (Purin, Thymin), einem wichtigen Bestandteil der DNS, und damit für die Zellteilung. Ein Mangel an Folsäure führt zunächst zu einer Verringerung der Erythrozytenzahl und dadurch zu einer Blutarmut (Anämie), später auch zu einer Störung des Abwehrsystems durch verminderte Bildung von Antikörpern sowie Veränderung der Darmschleimhaut. Bei Folsäuremangel in der Schwangerschaft besteht die Gefahr von Missbildungen beim ungeborenen Kind (Neuralrohrdefekte). Der tägliche Folsäurebedarf liegt bei 300 Mikrogramm, bei Schwangeren bei 600 Mikrogramm.
Total votes: 80