wissen.de Artikel

Pferde - Lernspaß mit EMiL

© Carlsen Verlag, Jonas Kötz (Bilder) und Cordula Thörner(Text)

Warmblut und Kaltblut

Pferde werden unterteilt in Warmblüter, Kaltblüter, Vollblüter und Ponys. Das hat aber nichts mit der Temperatur des Blutes zu tun, sondern mit dem Charakter, dem Wesen der Pferde und auch mit ihren Talenten.

Kaltblüter haben einen kräftigen, groben Körperbau. Sie sind sehr stark und schwer, meist ruhig und geduldig. Früher dienten sie dem Menschen als Arbeitstier. Die meisten Reitpferde sind Warmblüter. Sie sind leichter gebaut, lebhaft und ausdauernd, aber auch etwas schreckhafter als die Kaltblüter.

Vollblutpferde sind gute Reitpferde und schnelle Rennpferde, aber sie sind sehr anspruchsvoll und empfindlich.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren