wissen.de
Total votes: 5
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

scheuern

scheu|ern
V.
1, hat gescheuert
I.
mit Akk.
1.
mit Wasser und Bürste unter Anwendung von Druck reibend reinigen;
den Boden, das Treppenhaus s.
2.
auf diese Weise in einen Zustand bringen;
den Tisch blank, sauber s.
II.
o. Obj.
bei Bewegung heftig reiben;
der Schuh scheuert (an der Ferse)
III.
mit Dat. und Akk.
jmdm. etwas s.
jmdm. durch Reiben bei Bewegung etwas in einen Zustand bringen;
der Schuh hat mir die Ferse blutig gescheuert; jmdm. eine s.
ugs.
jmdm. eine Ohrfeige geben
IV.
refl.
sich s.
sich heftig reiben;
die Kuh scheuert sich an der Mauer
Total votes: 5