wissen.de
Total votes: 16
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

schliefen

schlie|fen
V.
, wie 120, ist geschloffen; o. Obj.; Jägerspr.
in den Dachs oder Fuchsbau kriechen;
der Jagdhund schlieft
[< 
mhd.
slifen
„gleiten“, verwandt mit
schlüpfen
]
Total votes: 16