wissen.de
Total votes: 0
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

schweben

schwe|ben
V.
1, ist geschwebt; o. Obj.
1.
ohne Antrieb, ohne Flügelschläge fliegen;
das Flugzeug schwebte zur Erde; ein Vogel schwebte über die Bäume, über den Bäumen
2.
vom Wind getragen werden, sich ohne Halt bewegen;
Spinnweben, Drachen s. in der Luft; ein Blatt Papier schwebte mir vor die Füße
3.
sich frei hängend durch die Luft bewegen;
die Gondel der Seilbahn schwebte über den, über dem Wald
4.
ohne Antrieb sacht schwimmen;
Algen s. im Wasser
5.
im Gang sein, nicht entschieden sein;
die Angelegenheit schwebt (noch); das Verfahren schwebt
Rechtsw.
6.
sich befinden;
in Angst, Sorgen, Gefahr s.; der Kranke schwebt zwischen Leben und Tod
Total votes: 0