wissen.de
Total votes: 5
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

überwinden

über|wn|den
V.
183, hat überwunden
I.
mit Akk.
1.
etwas ü.
mit etwas fertig werden, über etwas hinwegkommen, Herr über etwas werden;
eine Steigung ü.; eine Krankheit ü.; seine Enttäuschung ü.; seine Bedenken ü.
2.
jmdn. ü.
jmdn. besiegen;
jmdn. im Kampf ü.; einen Gegner, einen bewaffneten Einbrecher ü.; sich für überwunden erklären
erklären, dass man seinen Widerstand aufgibt
II.
refl.
sich ü.
etwas tun, was einem schwerfällt, was man aber tun sollte
Total votes: 5