wissen.de
Total votes: 71
WAHRIG HERKUNFTSWöRTERBUCH

Hirsch

der Name des Wildtieres geht auf
mhd.
hirz,
ahd.
hir(u)z zurück und beruht zusammen mit
altengl.
heorot und
altnord.
hjortr auf
germ.
*heruta „Hirsch“; Quelle ist
idg.
*kerəu „Horn, Geweih“; der Hirsch wurde somit als „der Gehörnte, der Geweihtragende“ bezeichnet; außergermanisch vergleichen sich
lat.
cervus „Hirsch“ und
kymr.
carw „Hirsch“; die Bezeichnung des starken und als mächtig angesehenen Tieres wurde auch zur Grundlage verschiedener Ortsnamen wie Hirzbach oder Hirsau; das Kompositum
Hirschhornsalz
bezeichnet das Treibmittel Ammoniumcarbonat, das im 19. Jh. aus Hirschhorn gewonnen wurde; der
Hirschkäfer
hat seinen Namen aufgrund seines geweihförmigen Oberkiefers, während das Kompositum
Hirschfänger
zunächst ein Messer bezeichnete, mit dem Wild abgestochen wurde; heute steht der Begriff für das Jagdgewehr der Wildjäger
Total votes: 71