wissen.de
Total votes: 12
GROßES WöRTERBUCH DER DEUTSCHEN SPRACHE

zucken

z|cken
V.
1; o. Obj.
1.
hat gezuckt
unwillkürlich und plötzlich eine Bewegung machen;
ich zuckte, als der Bohrer den Nerv (im Zahn) traf; sein Arm zuckte, als die Nadel eindrang; ihre Mundwinkel zuckten (vor unterdrücktem Lachen, Weinen); mit der Hand, mit den Augenbrauen z.; es zuckte mir in der Hand, als er das sagte
ich hätte ihm am liebsten eine Ohrfeige gegeben;
es zuckte ihr in den Füßen, Beinen, sie hätte zu gern mitgetanzt
2.
ist gezuckt
sich sehr rasch, ruckartig bewegen;
ein Blitz zuckte über den Himmel; ein Lichtstrahl zuckte durch die Dunkelheit; Flammen zuckten durchs Dach; der Widerschein der Flammen zuckte über die Wände
Total votes: 12