wissen.de Artikel

Sprachbarrieren in der Arztpraxis

Was bedeutet es um Himmels willen, wenn der Endokrinologe Sie an den Nephrologen überweist? Wie es einordnen, wenn der Podologe über Vasodilatatoren spricht? Ärzte nehmen sich ihren Patienten gegenüber immer weniger Zeit für Erklärungen. Gleichzeitig nimmt in der Bevölkerung das medizinische Wissen ab. Beides sind auf den ersten Blick gute Gründe, das “Fachchinesisch der Mediziner in Frage zu stellen. Vielfach wird den “Halbgöttern in Weiß ihre Geheimsprache als Arroganz ausgelegt. Außer Zweifel steht allerdings, dass viele Ärzte ihren Geheimcode zur Übermittlung von Informationen benutzen, die nicht für die Augen des Patienten bestimmt sind. Vorsicht: die Abkürzung c.p. (caput piger) bedeutet “fauler Sack.

Quod esset demonstrandum: Warum die Medizin nicht ohne Latein (und Griechisch) auskommt

Wenn der Arzt etwas erklärt, versteht der Patient häufig nur “Bahnhof”.
Digital Imagery copyright 2001 PhotoDisc, Inc.

Es ist wie bei den Bezeichnungen in der Tier- und Pflanzenwelt: Das Vokabular ist über Jahrhunderte zu einer in ihrer Genauigkeit kaum zu übertreffenden, international gebräuchlichen Fachsprache angewachsen. Das medizinische “Fachchinesisch ist eine Mischung aus Griechisch und Latein. Das hat Tradition und liegt vor allem an der bedeutenden Frühgeschichte der medizinischen und pharmazeutischen Forschung in Griechenland und im alten Rom.

Griechische Ärzte der Antike legten die Grundlagen für die rational-empirische, “westliche Medizin: Ihr Begründer ist Hippokrates (um 460 v.Chr. um 370 v.Chr.). Er führte systematische Beobachtung und die Beschreibung von Krankheitssymptomen ein, um daraus Schlussfolgerungen für Diagnose und Behandlung zu ziehen. Die Erfahrungen von Hippokrates und den Ärzten aus seinem Umfeld sind in den als “Corpus Hippocraticum überlieferten Schriften niedergelegt. Obwohl sein medizinisches Konzept alle religiöse Bezugnahme aufgibt, also zur Krankheitsbekämpfung kein Eingreifen der Götter mehr voraussetzt, führte Hippokrates seinen eigenen Stammbaum auf den griechischen Heilgott Asklepios zurück der Äskulapstab (mit der um ihn gewundenen Schlange) ist noch heute ein Symbol für Heilkunst und Ärztestand.

Weitere Artikel auf wissen.de Artikel

Weitere Videos aus dem Bereich Video

Weitere Artikel aus dem Wahrig Synonymwörterbuch

Weitere Artikel aus dem Wahrig Fremdwörterlexikon

Weitere Artikel aus dem Wahrig Herkunftswörterbuch

Das könnte Sie auch interessieren