wissen.de
Total votes: 99
WAHRIG SYNONYMWöRTERBUCH

Ausdrucke und Ausdrücke

Ausdruck wird für verbale und nonverbale Kommunikation gleichermaßen verwendet. Zu den nicht gesprochenen Signalen zählen der Gesichtsausdruck, die Mimik sowie Gebärde und Geste. Mienenspiel und Gebärdenspiel gehören zum Ausdruck eines Lebewesens. Die gleiche Differenzierung in Ausdruck und Ausdrucksweise gibt es bei den Synonymen für gesprochene Sprache: Wort und Vokabel ebenso wie Formulierung und Redeweise.
Wenn jemandem der richtige Ausdruck fehlt, so sucht er in der Regel nach einem passenden Wort. Einer, der aber mit Ausdruck vorliest, macht das mit besonderer Betonung.
Mit dem Wort Ausdruck wird auf die stilistische Adäquatheit (der schöne Ausdruck) oder allgemein die Angemessenheit der Redensart (der falsche Ausdruck) Bezug genommen. In diesem Sinn ist Ausdruck das deutsche Ersatzwort für das französische Expression, das nur noch in gehobener Sprache verwendet wird. Ein fachsprachlicher oder wissenschaftlicher Ausdruck ist ein Terminus oder eine Formel.
Im Computerzeitalter ist Ausdruck schließlich die Bezeichnung für einen ausgedruckten Text geworden und wird in diesem Zusammenhang synonym mit Exemplar oder Kopie gebraucht. Für den Computerausdruck wird auch der englische Begriff Output verwendet.
Total votes: 99